XING

NEU! Der Taschenguide
„Überzeugungskraft“ 
von Peter Gerst

Jetzt bei AMAZON erhältlich >>>

Haufe TaschenGuide: Überzeugungskraft Wie Sie Menschen begeistern und bewegen


Der Taschenguide
„Willensstärke“
von Peter Gerst

Bei AMAZON erhältlich >>>

Willensstärke: Energien freisetzen und Ziele erreichen

 


Kontakt

Peter Gerst
 – 360° MotivationsKommunikation
Am Rommel 23
35418 Buseck
M +49 (0) 179  518 78 21
T +49 (0) 6408 969 60 20
F +49 (0) 6408 969 60 22

pg@peter-gerst.de

Kontaktformular

Peter Gerst bei Twitter

Rundum gut informiert – der 360° Blog von Peter Gerst

European Business Coach

 

Leiter, die nach oben in blauen, leicht bewölkten Himmel reicht

Detailaufnahme: männliche Mund-/Halspartie im Profil. Hand mit Mikrofon davor. Im Hintergrund unscharf: Stehendes Publikum

 

Detailaufnahme: Dartscheibe mit Pfeil in der Mitte

Symbolfoto: Businessmeeting in dem präsentierende Person tänzerisch-enthusiastisch fast bis zur Decke springt.

 

Wie beruflicher Erfolg entsteht

Wie entsteht beruflicher Erfolg?

Sagen Sie jetzt nicht: durch gute Leistungen – das stimmt nämlich nicht. Jedenfalls nicht nur durch gute Leistungen. Manche Menschen sind fachlicher Durchschnitt und doch steigen sie schneller auf, verdienen mehr Geld und bekommen mehr Anerkennung.

Haben Sie sich nicht auch schon bei dem einen oder der anderen gefragt: Wie macht der oder die das bloß? – Ist nie länger im Büro, hat keine besseren Zahlen, die Berichte … na, ja … und die Projekterfolge sind auch nicht herausragend ... warum also … und so weiter.
Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass es sich hier um Menschen handelt, die ein Grundprinzip der Karrierewirklichkeit verstanden haben:

Gute Leistungen sprechen nicht für sich – das muss man schon selbst tun.

Wobei das gründlich schief gehen kann, denn plattes Eigenlob stinkt bekanntlicher Weise. Deshalb ist es geschickter, die richtigen Menschen gezielt durch die Art des Auftretens so zu beeindrucken, dass diese das Gefühl haben: „Ja, der oder die ist gut, hat es drauf.“

Dazu gibt es viele Studien. Eine von der Universität Wien verglich Menschen, die in ihrem Arbeitsumfeld ganz bewusst eine Strategie der Selbstdarstellung verfolgten, mit Personen, die das nicht taten. Das Ergebnis: Der Einkommenszuwachs der bewussten Selbstpräsentierer war jährlich um durchschnittlich rund 25% höher als bei den arglosen Nichtpräsentierern.

Was folgt daraus?

Dass Sie durchaus heiße Luft verkaufen können, wenn Sie sich dabei nur gut darstellen? – Nein, Sie wissen, dass das auf Dauer nicht funktioniert. Aber etwas anderes funktioniert:

Das Prinzip der bewussten Selbstpräsentation

Dazu gehört vor allem: so aufzutreten, dass Sie überzeugen, so zu argumentieren, dass andere folgen und so zu präsentieren, dass Sie Kompetenz ausstrahlen. Es gibt Naturtalente, denen ist das meiste davon in die Wiege gelegt und es gibt Menschen, die schon ganz gut in dieser Hinsicht sind und schließlich gibt es natürlich auch Menschen, die in Sachen Selbstpräsentation bislang noch nicht sehr erfolgreich waren.

Die gute Nachricht:

Egal zu welcher Gruppe Sie gehören, Sie können all das lernen, was Ihnen noch fehlt – ich unterstütze Sie gerne dabei.

Kontaktieren Sie mich und wir sprechen darüber. [Klick]