XING

NEU! Der Taschenguide
„Überzeugungskraft“ 
von Peter Gerst

Jetzt bei AMAZON erhältlich >>>

Haufe TaschenGuide: Überzeugungskraft Wie Sie Menschen begeistern und bewegen


Der Taschenguide
„Willensstärke“
von Peter Gerst

Bei AMAZON erhältlich >>>

Willensstärke: Energien freisetzen und Ziele erreichen

 


Kontakt

Peter Gerst
 – 360° MotivationsKommunikation
Am Rommel 23
35418 Buseck
M +49 (0) 179  518 78 21
T +49 (0) 6408 969 60 20
F +49 (0) 6408 969 60 22

pg@peter-gerst.de

Kontaktformular

Peter Gerst bei Twitter

Rundum gut informiert – der 360° Blog von Peter Gerst

European Business Coach

 

Nahaufnahme Bühnenmikrofon vor gefülltem Saal

Redner halbnah von hinten mit großer Armgeste vor Publikum

Rednerin nah von hinten vor Publikum. Geste mit abgewinkeltem linken Arm. Kopf, Schulter Arm angeschnitten.

Auschnitt: Reihe klatschender Hände. Männer und Frauen. Business-Outfits

 

Warum ist PowerPoint so beliebt?

Weil das Publikum über den zusätzlichen Sinneskanal die Informationen besser und nachhaltiger aufnimmt? – Falsch! PowerPoint ist nur deshalb so beliebt, weil es sich so gut als Redemanuskript missbrauchen lässt und es dem Redner die Arbeit erspart, ein ordentliches Handout anzufertigen. Ansonsten ist der Nutzwert üblicher PowerPoint-Vorträge gering. Untersuchungen ergaben, dass davon nur etwa 7% im Gedächtnis der Hörer und Seher hängen bleibt. Spannung kommt auch nur selten auf: das Publikum blättert stattdessen lieber schnell die ausgedruckten Folien durch, widmet sich dann ausgiebig seinem Blackberry und fragt sich am Ende: „Was wollte der Redner eigentlich sagen und wer war das überhaupt?“ Das liegt nicht unbedingt an PowerPoint, sondern vielmehr an der Art es einzusetzen. Es geht auch anders. Lernen Sie es! Ich bringe es Ihnen gerne bei. Entscheidend ist: Es überzeugt immer der Redner, nie seine Folien.

Kontakt: [klick …]

zurück