XING

NEU! Der Taschenguide
„Überzeugungskraft“ 
von Peter Gerst

Jetzt bei AMAZON erhältlich >>>

Haufe TaschenGuide: Überzeugungskraft Wie Sie Menschen begeistern und bewegen


Der Taschenguide
„Willensstärke“
von Peter Gerst

Bei AMAZON erhältlich >>>

Willensstärke: Energien freisetzen und Ziele erreichen

 


Kontakt

Peter Gerst
 – 360° MotivationsKommunikation
Am Rommel 23
35418 Buseck
M +49 (0) 179  518 78 21
T +49 (0) 6408 969 60 20
F +49 (0) 6408 969 60 22

pg@peter-gerst.de

Kontaktformular

Peter Gerst bei Twitter

Rundum gut informiert – der 360° Blog von Peter Gerst

European Business Coach

 

Nahaufnahme Bühnenmikrofon vor gefülltem Saal

Redner halbnah von hinten mit großer Armgeste vor Publikum

Rednerin nah von hinten vor Publikum. Geste mit abgewinkeltem linken Arm. Kopf, Schulter Arm angeschnitten.

Auschnitt: Reihe klatschender Hände. Männer und Frauen. Business-Outfits

 

Muss man bei einer Rede oder einem Vortrag über ein Thema sprechen?

Wenn das Ihr Anspruch ist, dann liegen Sie völlig falsch. – Damit erreichen sie niemand. Sobald Sie über ein Thema reden, merkt Ihr Publikum sofort: Ihnen geht es um das Thema und nicht um ihre Hörer. Sie werden möglicherweise alles Wichtige über das Thema sagen, aber niemand wird sich dafür öffnen. Wozu auch? – Sie sprechen ja über etwas und nicht zu jemand. Ihr Anspruch sollte aber genau das sein: Zu jemand zu sprechen. Nur so klingen Sie lebendig, eben wie einer, der ein Anliegen statt eines Themas hat. Ihr Publikum wird den Unterschied sofort merken und Ihnen bereitwillig zuhören. Wenn Sie trotzdem lieber über ein Thema sprechen wollen, dann tun Sie das lieber vor einer Betonwand, die ist geduldig und nimmt es Ihnen nicht krumm, dass Sie sich nicht für sie interessieren.

Kontakt: [klick …]

zurück